Emotionen und Schatten

Emotionen und Schatten

Wenn man seinen Schatten annimmt, ist es, als ob man von einer Zweizimmerwohung in eine Fünfzimmerwohnung umzieht. (Ken Wilber)

In Emotionen, Antrieben, Gefühlen zeigt sich die Lebensenergie ganz unmittelbar. Gelingt es, unsere Emotionen wahrzunehmen, anzunehmen und angemessen auszudrücken, dann kann die Energie frei fließen.  Wir fühlen uns lebendig und kraftvoll.

Viele Gefühle und Antriebe wollen wir jedoch nicht wahrhaben.  Sie bleiben im Schatten. Wir verleugnen sie, spalten sie ab oder projizieren sie auf andere Menschen. Oft bleiben sie völlig unbewusst und führen ihr Eigenleben. Wieviel Energie kostet es aber, nicht akzeptierte Gefühle in Schach zu halten!

In unseren Seminaren spielt die Arbeit mit dem Schatten eine wesentliche Rolle. Sie setzt enorme Energie frei, die dann wieder für unseren Alltag und für unsere Weiterentwicklung zur Verfügung steht.